Astro Birth Control
Was ist die Mondphasen-Methode?

           


Mondphasenmethode Anwendung Verhütung Planung Geschlechts-
bestimmung



zurück



weiter

    
   Ihr persönlicher
   Kalender

    
   Bestellformular

  
   Häufig gestellte
   Fragen

    
   Literatur, Artikel

    
   Anbieter

    
   AGB

  
   Home

Die Entdeckungsgeschichte

Es ist in der Medizin bekannt, daß trotz mehrerer zur Verfügung stehender Methoden, die unfruchtbaren und fruchtbaren Tage der Frau zu bestimmen, immer wieder Frauen an vermeintlich unfruchtbaren Tagen empfangen haben und umgekehrt oft ein Kinderwunsch nicht erfüllt werden konnte, obwohl man sich an den angeblich fruchtbaren Tagen orientiert hatte. Die bis heute üblichen Methoden, den Eisprung und damit die fruchtbaren Tage zu bestimmen, sind als nicht sehr zuverlässig zu bezeichnen.

In Österreich und Osteuropa beschäftigten sich seit den 50er Jahren einige Ärzte mit den Zusammenhängen zwischen Mondphasen und Empfängnis. Sie waren sich einerseits der Möglichkeit bewußt, daß der Mensch durch kosmische Zyklen (z.B. Einflüsse von Sonne und Mond) beeinflußt wird, andererseits wußten sie von Schriften alter Kulturen, daß in lange zurückliegender Zeit die Empfängnisbereitschaft der Frau mit bestimmten Mondphasen in Zusammenhang gebracht wurde. Die Abhängigkeit von den uns beeinflussenden Himmelskörpern (Sonne und Mond) wird immer mehr von aktuellen Forschungen bestätigt, die sich damit beschäftigen, in welcher Weise Tiere, Pflanzen und auch Menschen vom Mond oder von Aktivitäten der Sonne (Sonnenflecken) beeinflußt werden.

Aufgrund umfassender empirischer Untersuchungen konnte man feststellen, daß der entscheidende Faktor für eine Empfängnis die Stellung von Sonne und Mond zueinander zur Zeit der Geburt der Frau war (sichtbar an der Mondphase, z.B. Neumond, Halbmond, Vollmond) ! Dies wurde durch Ärzte und Wissenschaftler in Osteuropa sowie durch Forschungen am Max-Planck-Institut in Heidelberg bestätigt. Inzwischen ist das Wissen um die Mondphasen und ihren Bezug zur Empfängnis fast in der gesamten Welt bekannt.

Heute kann jede Frau durch Berücksichtigung der Mondphasen eine natürliche Verhütung oder Empfängnisplanung betreiben, weit verläßlicher, als dies früher unter alleiniger Berücksichtigung der Periodendaten möglich war. Dies wird heute als Kosmobiologische oder Mondphasen-Methode oder Astrological Birth Control bezeichnet.

Wir machen an dieser Stelle darauf aufmerksam, dass die Entdeckung und Wirksamkeit der Mondphasenmethode heute von der allgemeinen Schulmedizin nicht anerkannt wird. Die ersten  Forschungsergebnisse wurden ausschliesslich in osteuropäischen Medien publiziert.


zurück


weiter

Mathematisch-Astrologisches Institut    -   Dreieich / Germany