Astro Birth Control
Natürliche Empfängnisverhütung und -planung
nach Mondphasen

           


    
   Die Mondphasen-
   Methode

    
   Entdeckungs-
   geschichte

  
   Bestellformular

  
   Ihr persönlicher
   Kalender

    
   Literatur, Artikel

  
   Häufig gestellte
   Fragen

    
   Anbieter

    
   AGB

  
   Home

Mathematisch-Astrologisches Institut 7/2001

Empfängnisprobleme durch geopathogene Zonen 
und elektromagnetische Felder
(*geopathogen = krankmachende Erdstrahlen)

Für Empfängnisprobleme sowie Frühgeburten kann es eine große Anzahl von Gründen geben, die Sie in der Regel mit Ihrem Frauenarzt besprechen sollten.

Wir möchten auf einen wichtigen und nicht zu unterschätzenden Faktor hinweisen, der von medizinischer Seite leider oft übersehen wird: den Standort und die Strahlungsbelastung des Schlaf- und Arbeitsplatzes. Wenn die Schlaf- oder Arbeitsplätze von Mann oder Frau stark belastet sind, kann als Folge eine Empfängnis erschwert sein, oder es kommt zu einer Frühgeburt.

Als Belastungen des Schlafplatzes gelten:

Geopathogene Störzonen durch Wasseradern (oft nur als Erdstrahlen bezeichnet).

Geopathogene Störzonen durch Verwerfungen oder Energiegitter (Curry-Zonen, Hartmann-Streifen).

Elektro-magnetische Wechselfelder durch elektrische Geräte (Fernseher, Radiowecker) im Schlafzimmer, evtl. sogar unter dem Bett, oder in Nebenräumen. Solche Geräte können auch in ausgeschaltetem Zustand eine starke Störquelle bedeuten (richtige Polung!).

Alle diese Störfaktoren führen u.a. zu gestörtem Schlaf, einem schwachen weil belasteten Immunsystem, Energieverlust, Störungen im Zellstoffwechsel und hormonellen Störungen. Besonders die österreichische Rutengängerin Frau Bachler hat viele Fallbeispiele zusammengetragen und veröffentlicht.

Alle drei genannten Störfaktoren können durch einen guten Rutengänger gemessen werden, der zusätzlich auch die elektromagnetischen Störeinflüsse mißt.

Bei geopathogenen Störzonen ist die sicherste Abhilfe eine Verlegung des Bettes bzw. des Arbeitsplatzes auf eine ungestörte Stelle. Gegen elektromagnetische Felder durch Geräte hilft zum Beispiel ein Freischalter, der nachts im Schlafzimmer den Strom abschaltet.

Buchtips:

Käthe Bachler: Erfahrungen einer Rutengängerin, Landes-Verlag, Linz, 2000

Käthe Bachler: Der gute Platz. Eine große Hilfe für die Gesundheit an Körper, Seele und Geist. Niederöst. Presse, M. (1998) 

zurück zu:     Literatur

Mathematisch-Astrologisches Institut    -   Dreieich / Germany