Astro Birth Control
Natürliche Empfängnisverhütung und -planung
nach Mondphasen

           


    
   Die Mondphasen-
   Methode

     
   Entdeckungs-
   geschichte

  
   Bestellformular

  
   Ihr persönlicher
   Kalender

    
   Literatur, Artikel

  
   Anbieter

    
   AGB

  
   Home

 Häufig gestellte Fragen


Welche Vorteile bietet die Methode?

Seit Entdeckung der Mondphasen-Methode besteht erstmals die Möglichkeit, durch Einbeziehen beider Zyklen (Mondphasenzyklus und Periodenzyklus) eine völlig natürliche Empfängnisverhütung durchzuführen, die in der Sicherheit an die Pille heranreicht, aber ohne jede Nebenwirkung!

Auf der anderen Seite haben Paare, die bislang kinderlos blieben, durch Ausnutzung der optimalen Tage nach dem Mondphasenzyklus eine deutlich höhere Chance, selbstverständlich unter Einbeziehung traditioneller ärztlicher Maßnahmen, sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen.

Als besonders aussichtsreich für eine Empfängnis haben sich die Tage erwiesen, an denen sich die fruchtbaren Tage beider Zyklen decken.

Ist diese Methode für jede Frau geeignet?

Da die Mondphasen-Methode natürlich ist, keinerlei Eingriff in den Körper der Frau bedeutet und ohne Nebenwirkungen ist, ist jede Frau gleichermaßen in der Lage, die Methode mit Erfolg anzuwenden.

Wir empfehlen, daß eine Frau, die diese Methode anwenden möchte, dies immer in Absprache mit ihrem Partner tun sollte, damit er auch das entsprechende Verständnis aufbringt, wenn sie an manchen Tagen nicht zum Sex in der gewohnten Weise bereit ist. Besonders junge Frauen, die vielleicht Angst haben, ihren Partner zu verlieren, wenn sie nicht ständig zum Sex bereit sind, sollten dieses Thema offen mit ihrem Partner besprechen.

Wie sicher ist diese Methode?

Die Verläßlichkeit der Methode ist wissenschaftlich abgesichert. Österreichische und osteuropäische Ärzte an Entbindungskliniken überprüften in Untersuchungen und Erhebungen die  Ergebnisse zuerst an mehreren hundert, später an tausenden von Frauen. Die ursprünglichen Forschungsergebnisse wurden voll bestätigt: der für die Empfängnis wichtige Zyklus ist der Mondphasenzyklus, der weniger wichtige der Periodenzyklus.

Die Erfolgsrate der Methode liegt nachweislich, sowohl bei der Verhütung als auch bei der Planung, in Kombination mit traditionellen Methoden, die den Zeitpunkt des Eisprungs bestimmen, bei ca. 98%.

Diese erreichbare Sicherheit ist vergleichbar mit der durchschnittlichen Sicherheit von Pillenpräparaten (Pearl-Index)!

Wie verhalte ich mich nach Absetzen der Pille?

Nach dem Absetzen der Pille sollten Sie mindestens 3 Monate warten, bis Sie damit beginnen, die Mondphasenmethode anzuwenden. In jedem Fall sollte sich der normale, natürliche Zyklus wieder eingependelt haben. Dieses kann unter Umständen auch länger dauern.

Wie verbreitet ist die Methode?

Inzwischen gibt es weltweit zahlreiche Ärzte, insbesondere Homöopathen, die diese Methode zur Anwendung empfehlen.

Obwohl die Forschungen der österreichischen und osteuropäischen Ärzte nach gültigen wissenschaftlichen Kriterien mit über 30.000 Frauen durchgeführt wurden, und mittlerweise 30 Jahre Erfahrungen in der praktischen Anwendung vorliegen, wäre es wünschenswert, wenn die Methode weltweit eine noch stärkere Verbreitung finden würde. Frauen und Frauenverbände sollten hier ihre Interessen stärker vertreten!

Mathematisch-Astrologisches Institut    -   Dreieich / Germany